Ein Mailing drucken

Warum muss so vieles beachtet werden, wenn man ein Mailing drucken möchte?
Mailings werden im Dialogmarketing zu verschiedenen Zwecken eingesetzt. Sie dienen für Neukundenakquise, Werbung oder zur Information des Kundenstamms. Damit Sie ihr Ziel optimal erfüllen können, wird vor allem die Personalisierung und Individualisierung immer bedeutender. Will man ein Mailing drucken, gibt es aber noch viele weitere Dinge zu beachten. Es muss entschieden werden, welche Druckstoffe verwendet werden sollen, welches Format das Mailing haben soll und welches Gewicht einzuhalten ist. Dies wird in der Regel alles durchdacht, bevor die eigentliche Gestaltung beginnt.

Nachdem die Inhalte und das Layout ausgearbeitet und in Einklang gebracht wurden, muss ausgearbeitet werden, welche Art des Drucks für die eigenen Zwecke am besten geeignet ist. Es gibt in diesem Bereich verschiedene Lösungen ein Mailing zu drucken, bei denen auch die Optionen für die Personalisierung und Individualisierung variieren. Wenn man ein Mailing drucken möchte, muss man also mehrere Entscheidungen treffen, um das bestmögliche Ergebnis zu erhalten. Am häufigsten für den Druck von Mailings sind die Verfahren Digitaldruck und Offsetdruck (Bogen- und Rollenoffset Druck).

Möglichkeiten ein Mailing zu drucken

Die gängigsten Druckverfahren, um ein Mailing zu drucken, sind derzeit der Digitaldruck und der Offsetdruck. Die Arbeitsweisen der beiden Verfahren unterscheiden sich deutlich voneinander, wodurch auch die Einsatzgebiete verschieden sind. Die Verfahren weisen Unterschiede in Aufwand, Schnelligkeit, Farbqualität und Kosten auf. Bei jedem Mailing müssen die einzelnen Faktoren gegeneinander abgewogen werden, um so die günstigste Druckform zu finden, die gleichzeitig gute Qualität liefert.

Ein Mailing drucken im Offsetdruck (Bogen- und Rollenoffset)
Der Offsetdruck ist ein indirektes Flachdruckverfahren. Hier wird mit Druckplatten gearbeitet, die das Papier selbst nicht berühren. Sie werden mit einer Oberflächenstruktur versehen, wobei die druckenden Bereiche Farbe aufnehmen und die nicht druckenden Bereiche diese abstoßen. Die Druckfarbe gelangt über Walzen auf die Druckform, von hieraus auf Gummituchzylinder und letztlich auf das Papier.

Bei diesem Verfahren nutzt man meist das 4 Farben-System (Euroskala-CMYK) – für jede Farbe muss eine separate Platte angefertigt werden. Die Qualität bei diesem Druckverfahren ist in der Regel sehr gut und die Produktion geht schnell – ideale Bedingungen, um ein Mailing zu drucken.

Ein Mailing drucken im Digitaldruck
Beim Digitaldruck wird das Druckbild unmittelbar von einem Computer in eine Druckmaschine übertragen. Es handelt sich bei diesem Druckverfahren meist um ein elektrofotografisches Drucksystem. Die geladenen Stellen der Drucktrommel ziehen hierbei die Farbe an, sie wird auf das Papier übertragen, wo sie schließlich mittels Hitze fixiert wird. Dadurch, dass keine feste Druckform benötigt wird, kann jeder Bogen individuell bedruckt werden und es können beliebig viele Personalisierungen durchgeführt werden.

Damit Werbebriefe ihre optimale Wirkung entfalten können, ist es von Vorteil, sie zu personalisieren. Im Direktmarketing werden die Empfänger so direkt angesprochen, was zu erhöhtem Response führt.

Personalisierung/Individualisierung von Mailings

Damit Werbebriefe im Dialogmarketing ihre optimale Wirkung entfalten können, ist es von Vorteil, sie zu personalisieren. Im Direktmarketing werden die Empfänger so direkt angesprochen, was zu erhöhtem Response führt. Die Möglichkeit zur Personalisierung von Druckererzeugnissen hängen vom gewählten Druckverfahren ab. Will man ein Mailing drucken, dass eine große Auflage hat, ist eine Produktion im Offsetdruck sinnvoll. Hier können zwar keine Personalisierungen vorgenommen werden, aber es können die farbigen Flächen gedruckt werden.

Anschließend erfolgt dann die individuelle Anpassung – meist in schwarzer Farbe – über einen Laserdrucker, der über einen Computer programmiert wird. Bei kleineren Auflagen setzt man den Digitaldruck ein, bei dem die Individualisierungen digital über Rechner/Hardware gesteuert werden.
Dieses Verfahren ist damit im Verhältnis sehr wirtschaftlich. Druck und Personalisierung erfolgen hier in einem Prozess.

+49 40 650 555 31