Die Postwurf­sendung als Werbemittel

Die Postwurfsendung ist ein sehr beliebtes Werbemittel im Dialogmarketing, da es sehr flexibel eingesetzt werden kann. Es handelt sich hierbei um eine Versandform der Post. Durch sie werden sehr große Empfängergruppen erreicht, wobei weder Kosten für das Kaufen von Adressen anfallen noch die Ausgaben für das Porto zu hoch sind, da es für das Entgelt eine Ermäßigung gibt.

Der große Vorteil der Postwurfsendung besteht darin, dass die Werbeaktion unadressiert ist, wodurch sie sich optimal für die Neukundenakquise eignet. Dennoch gibt es gewisse Selektionsmöglichkeiten: Der Empfängerkreis kann nach PLZ-Gebiet oder Ortsteil festgelegt werden. Natürlich ist es auch möglich, größere Gebiete zu erfassen, indem man die Postwurfsendung in ganzen Städten, Regionen oder sogar bundesweit verteilen lässt. So kann immer abgewogen werden, welcher Umkreis für den jeweiligen Auftraggeber und seine Neukundenakquise am sinnvollsten ist.

Ein weiteres Selektionskriterium ist die Wahl zwischen der Variante „Haushalte mit Tagespost“ und der Variante „Alle Haushalte“. Fällt die Entscheidung auf „Haushalte mit Tagespost“, verteilt die Post die Postwurfsendung an Empfänger, die an dem Tag auch andere Zustellungen erhalten. Auf diese Weise erreicht man rund 70 Prozent aller Haushalte. Die Variante „Alle Haushalte“ ist im Bezug auf das Porto etwas kostenintensiver, da die Verteiler teilweise mehr Aufwand haben, weil sie zusätzliche Empfänger beliefern müssen.

Die Gestaltungsmöglichkeiten bei der Postwurfsendung

Die Gestaltungsmöglichkeiten der Postwurfsendung sind sehr vielfältig und können an Produkt, Kunden und Zielgruppe angenähert werden. So werden die Kampagnen ganz individuell angepasst – beispielsweise kann man auf Wunsch aktivierende Coupons oder Ähnliches zur Steigerung der Response-Rate einsetzen. Außerdem ist es möglich, Warenproben beizufügen, um beim Rezipienten größere Aufmerksamkeit zu wecken. Dies können Gratisproben, Muster, Werbeartikel oder Datenträger wie CDs und DVDs sein ob als Brief, Selfmailer oder Postkarte. Die Werbewirkung erhöht sich außerdem durch kreative Formate der Postwurfsendung. Das Werbemittel kann durch Rundungen, Stanzungen oder Ähnliches individualisiert werden – die Einhaltung der Vorgaben von der Post für Maße und Gewichte ist jedoch Voraussetzung.

Mit Hilfe von Scoring- und Response-Analysen ist eine kontinuierliche Erfassung der Wirkung des Werbemittels im Zuge des Dialogmarketings möglich. Dadurch ist es jeder Zeit möglich, Optimierungen vorzunehmen. Der Produktionsaufwand für eine Postwurfsendung hängt jeweils von der gewählten Gestaltung ab. Die Mitarbeiter in unserer Dialogagentur beraten jeden Kunden ganz individuell und entwickeln das passende Angebot. Natürlich haben wir auch ein Auge darauf, dass die Vorgaben der Deutschen Post eingehalten werden.

Die Gestaltungsmöglichkeiten der Postwurfsendung sind sehr vielfältig und können an Produkt, Kunden und Zielgruppe angenähert werden. So werden die Kampagnen ganz individuell angepasst.

Die Sonderform der Postwurfsendung: der Postwurf Spezial

Wenn man neue Kunden ohne große Streuverluste gewinnen und trotzdem eine teiladressierte Postwurfsendung verschicken möchte, gibt es eine optimierte Sonderform. Mit Hilfe der mikrogeografischen Datenbank der Deutschen Post, dem Prospektservice, können die Empfänger nach bestimmten Merkmalen und Affinitäten ausgewählt werden. Selektionskriterien, die der Prospektservice enthält sind beispielsweise die Kaufkraft, die Familienstruktur, die Sortimentsaffinität, der Bestellwert oder auch die PKW-Dichte. Anhand dieser wertvollen Daten können zielgruppenrelevante Zustellbezirke für die Postwurfsendung nahezu exakt bestimmt werden – der Auftraggeber kann sehr genau angeben, welche Personengruppen er ansprechen möchte. Die Auswertung erfolgt hier bis auf Gebäudeebene – die Streuverluste werden bestmöglich minimiert.

So können Werbemittel teiladressiert mit der Aufschrift „An die Bewohner des Hauses Musterstraße 1“ versendet werden, ohne dass eigenes Adressmaterial vorhanden sein muss. Diese Selektionen erfordern zusätzlichen Aufwand sowie die Bearbeitung in einem zertifizierten Lettershop. Um unsere Kunden zu entlasten übernehmen wir als Produktionsagentur gerne die gesamte Abwicklung – von der Ausarbeitung eines Konzepts bis zur Postauflieferung sind wir für Sie da. Durch unsere langjährige Erfahrung als Druckspezialist verfügen wir über das nötige Know-how und über vielfältige Kontakte zu Dienstleistern.

Die Vorteile der Postwurfsendung

Für die Neukundenakquise eignet sich die Postwurfsendung optimal. Die Kosten können gering gehalten werden, da kein Ankauf teurer Adressen notwendig ist und das Porto preisgünstiger ist als bei der Infopost. Dadurch ist die Werbung in Form einer Postwurfsendung gerade auch für kleinere Unternehmen, die kein großes Budget für Werbemaßnahmen haben, geeignet. Beim Postwurf Spezial kommen die zusätzlichen Selektionsmöglichkeiten als großer Pluspunkt hinzu.

So kann die Zielgruppe für das Dialogmarketing genau ausgewählt werden, wodurch die Streuverluste sehr gering gehalten werden. Vorteilhaft ist außerdem, dass die Themenwahl vielfältig ist: Der Werbende kann auf sein Unternehmen generell, auf aktuelle Angebote oder bevorstehende Veranstaltungen aufmerksam machen.

+49 40 650 555 31